Gut zu wissen

Gut zu wissen

Hilfe und Information

Barrierefreiheit

Alle Orte sind uneingeschränkt barrierefrei und mit einer barrierefreien Toilette ausgestattet.

Eine Ausnahme bildet die Stasi- Zentrale: Der Veranstaltungsraum im Haus 22 ist nur über Treppen zu erreichen.

Außerdem ist die Zionskirche nur eingeschränkt barrierefrei, da die Rampe unbeleuchtet ist und keine barrierefreie Toilette zur Verfügung steht.

Fundbüro

Bei Fragen zu verlorenen Gegenständen wenden Sie sich an das Personal der Infopoints oder per E-Mail an: 30jmf@kulturprojekte.berlin. Nach der Festivalwoche ab dem 11.11.2019 werden alle verbliebenen Fundsachen in das zentrale Berliner Fundbüro (Platz der Luftbrücke 6) gebracht.

Infos zur Bühnenshow am 9.11.

Anreise und Eingänge

Die Anfahrt erfolgt am besten mit dem Öffentlichen Nahverkehr über den Hauptbahnhof, den Potsdamer Platz oder den S-Bahnhof Tiergarten. Fahrradfahrer*innen sollten sich in einiger Entfernung des Geländes einen Stellplatz suchen. Von einer Anreise mit dem Auto wird abgeraten.

Zugang zum barrierefreien und rollstuhlgeeigneten Gelände erhält man über zwei Eingänge an der Ebertstraße, dem Eingang an der Straße des 17. Juni via Große Querallee und über die Yitzhak- Rabin-Straße.

 

Regelungen für das Gelände

Bitte beachten Sie, dass alkoholische Getränke und Flüssigkeiten über einem halben Liter Volumen sowie in Glasflaschen nicht gestattet sind. Darüber hinaus können nur Gepäckstücke bis maximal DIN A4-Format mitgebracht werden. Fahrräder, (E-)Roller, Skateboards, Segways und dergleichen sind im gesamten Veranstaltungsareal nicht gestattet (davon ausgenommen sind Gehhilfen, Rollstühle, Kinderwagen u.ä.). Das Mitführen von Tieren (mit Ausnahme von Blinden- und Begleithunden), Feuerwerkskörpern, Waffen, verbotenen Rauschmitteln, Stockschirmen und Selfie-Sticks ist ebenfalls nicht erlaubt. Eine Gepäckabgabe steht nicht zur Verfügung. Alle Sicherheitshinweise entnehmen Sie bitte der  Veranstaltungsordnung.

 

Hinweis

Das Veranstaltungsgelände ist aus Sicherheitsgründen video- überwacht. Bei Eintritt auf das Gelände erfolgt die unwiderrufliche Einwilligung zur Nutzung der Daten zu Informations- und Dokumentationszwecken.

 

Anreiseinformationen

Wir empfehlen eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Parkmöglichkeiten befinden sich in begrenzter Anzahl in der Nähe der Veranstaltungsorte.

Sie benötigen weitere Informationen zu unserer Festivalwoche?

Schreiben Sie uns unter info@mauerfall30.berlin.